Aktuelles

Dachbegrünung

Eine Dachbegrünung ist für die verschiedensten Gebäudearten geeignet: Für Parkhäuser, Wohnhäuser, Bürogebäude, Schulen und Rathäuser. Dabei wird das Dach mit einem speziellen Schichtsystem systematisch bepflanzt. Es wird zwischen extensiven und intensiven Dachbegrünungen unterschieden.
Dachbegrünung hat viele energetische und ökologische Vorteile.

Ein gravierender Vorteil ist, dass die empfindliche Dachabdichtung vor Sonneneinstrahlung und mechanischen Beschädigungen geschützt und die Lebensdauer dadurch erhöht wird.

Weitere Vorteile sind:

  • Wärmedämmung (geringere Heizkosten im Winter)
  • Schalldämmung
  • Sommerlicher Wärmeschutz, da das gespeicherte Regenwasser verdunstet und die darunterliegenden Räume nicht aufgeheizt werden
  • Wirkung wie ein Drainagen-System mit Wasserspeicherung -> Entlastung der Entwässerungskanäle der Stadt
  • Schaffung von zusätzlicher Wohnfläche mit einem hohen Erholungswert
  • Beitrag zum Klima der Stadt leisten, das Stadtklima kann sich durch Dachbegrünung verbessern
  • Großer Lebensraum für Pflanzen und Tiere
  • Optische Aufwertung des Gebäudes
  • Einsparung von Kosten durch den Rückhalt von Niederschlagswasser

Die Anschaffungskosten sind im Vergleich zu einem herkömmlichen Dach etwas höher. Je nach Art und Umfang der Begrünung, kann sie anfangs oder auch im Laufe der Jahre etwas Pflege benötigen. Wenn die Dachbegrünung nicht im Voraus beim Hausbau eingeplant wurde, ist es notwendig die Statik des Daches von einem Fachmann berechnen zu lassen. Sie müssen einen genehmigungsfähigen Bauplan beantragen und ein Baugenehmigungsverfahren einleiten.

Auch das Dach des Hauses spielt eine bedeutende Rolle. Es wird zwischen Warm- und Kaltdach unterschieden. Ein Kaltdach ist nicht so gut geeignet wie ein Warmdach, da dort über der Dämmschicht ein Hohlraum von mindestens 2 cm Höhe besteht, was es instabiler macht und so eine geringere Tragfähigkeit aufweist.
Die Dachbegrünung besteht aus verschiedenen Materialien im Schichtaufbau. So wird die Dachabdichtung vor mechanischen, thermischen und chemischen Einwirkungen geschützt.

Extensive und intensive Dachbegrünung

Bei einer extensiven Dachbegrünung werden oftmals Moose, Flechten, Kräuter und Gräser, die große Flächen abdecken können, gepflanzt. Sie benötigen nur eine Substrathöhe ab 5 cm und weisen ein sehr geringes Gewicht auf, sodass eine extensive Dachbegrünung auf vielen Dächern möglich ist. Sie ist einfach umzusetzen, unter anderem dadurch, dass nur ausgewählte Pflanzen, die anspruchslos und pflegeleicht sind, eingepflanzt werden. So wirkt die extensive Dachbegrünung dezent und ist kostengünstig.

Die intensive Dachbegrünung eignet sich für Sträucher, Büsche und Hölzer. Diese benötigen eine Substrathöhe von 15 cm und mehr. Ab 25 cm können Bäume gepflanzt werden. Dächer mit intensiver Dachbegrünung können von Menschen genutzt werden. Sie bieten eine große Fläche mit abwechslungsreicher Bepflanzung – auch mit anspruchsvollen Pflanzen. Es können kleine Wege oder Terrassen integriert werden, die das Dach zu einem schönen Aufenthaltsort machen.

Sie haben Fragen zu Ihrer Dachbegrünung oder benötigen Hilfe bei der Planung und Umsetzung?

Dabei sowie bei allen anderen Arbeiten, die in Ihrem Garten anfallen stehen wir Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite. Für einen persönlichen Termin bei Ihnen vor Ort oder bei allgemeinen Fragen kontaktieren Sie uns gerne per E-Mail oder rufen Sie uns einfach an.
Wir kommen in Ihren Garten im Bereich Stadt Münster und dem Münsterland, Warendorf, Telgte, Gütersloh, Harsewinkel, Glandorf und Bad Iburg.