Aktuelles

Gegenstromanlage für den Pool

Gegenstromanlage

Ein Pool bedeutet eine Menge Spaß. Durch diverse Poolausstattungen können Sie Ihr Pool-Vergnügen noch vergrößern. Eine Gegenstromanlage ist die optimale Technologie, um Ihren Pool auch für Ihr Fitness-Training zu nutzen.

Was ist eine Gegenstromanlage?

Sie haben einen Pool in Ihrem Garten und wollen auch auf kleinem Raum lange Schwimmen können? Mit einer Gegenstromanlage – auch Gegenschwimmanlage genannt – können Sie lange und ausdauernd auf der Stelle schwimmen. Die Anlage wird fest in Ihrem Pool installiert und funktioniert eigentlich nicht anders als eine große Einlaufdüse. Eine Pumpe saugt Wasser aus dem Pool an. Dieses Wasser gelangt in die Anlage, wo es von mehreren Düsen schließlich mit Druck wieder in den Pool zurückgeführt wird.

Vorteile einer Gegenstromanlage

  • Von der Beckengröße unabhängig: Egal, ob bei großem oder kleinem Pool – eine Gegenstromanlage lässt sich bei nahezu jeder Poolgröße installieren. Wir finden für jede Beckengröße die richtige Dimension der Gegenschwimmanlage!
  • Ausdauer- und Krafttraining: Die Gegenstromanlage ermöglicht es, ununterbrochen auf einer Stelle zu schwimmen. Durch den Druck aus der Anlage wird das Schwimmen auch im heimischen Pool zum intensiven Fitness-Training.
  • Für Schwimm-Einsteiger sowie auch für Leistungssportler geeignet: Unabhängig vom Schwimm-Niveau bietet die Gegenschwimmanlage für jeden optimale Trainingsmöglichkeiten. Auch geübte Schwimmer kommen auf Ihre Kosten!
  • Leichte bis kräftige Gegenströmung: Die Strömung der Anlage ist variierbar und lässt sich an das jeweilige Schwimmlevel anpassen.
  • Nachträglich installierbar: Sie haben bereits einen Pool und wollen diesen mit einer Gegenschwimmanlage nachrüsten? Kein Problem! Die Anlage gibt es auch zum Einhängen, womit Sie den Pool ganz simpel ausstatten können.
  • Lautlos: Eine Gegenstromanlage arbeitet nahezu lautlos – das bedeutet, Sie und Ihre Nachbarn müssen sich nicht von nervigen Störgeräuschen belästigt fühlen.
  • Optisch unauffällig: Insbesondere fest eingebaute Gegenstromanlagen sind optisch sehr unauffällig und lenken nicht vom Design Ihres Pools ab.

Gegenstromanlage zum Einbauen oder Einhängen?

Bei Gegenstromanlagen unterscheiden wir zwischen zwei verschiedenen Arten: Die Gegenstromanlage als festes Einbauteil oder zum Einhängen. Bei einer Neuplanung des Pools kann sie direkt integriert und fest verbaut werden. Doch auch, wenn Ihr Pool bereits besteht, müssen Sie nicht auf die Gegenstromanlage verzichten. In diesem Fall können Sie von einer Einhänge- Gegenstromanlage profitieren. Der Einbau der Anlage zum Einhängen ist problemlos möglich. Einziger Nachteil dieser Lösung ist, dass Sie diese Anlange im Winter abmontieren sollten. Wir als Ansprechpartner für Poolbau beraten Sie individuell zu den verschiedenen Möglichkeiten.

Unser Angebot an Gegenschwimmanlagen

Ihren Traum-Pool von unserem Premium-Partner Leidenfrost können wir zusätzlich mit einer Gegenstromanlage von Leidenfrost ausstatten. Die österreichische Poolmanufaktur hat verschiedene Versionen der Gegenstromanlage im Sortiment und bietet somit für alle Bedürfnisse die optimale Lösung.

Gartengestaltung, Gartenpflege, Poolbau und Poolwartung

Sie haben Fragen rund um die Gegenstromanlage oder benötigen eine individuelle Beratung?

Wir stehen Ihnen gerne helfend bei der ausführlichen Beratung, Planung und Umsetzung zur Seite. Für einen persönlichen Termin bei Ihnen vor Ort oder bei allgemeinen Fragen schreiben Sie uns gerne per E-Mail an info@frings-garten.de oder rufen Sie einfach an. Alternativ können Sie uns auch direkt über unser Kontaktformular schreiben.

Wir sind in der Region Stadt Münster und dem Münsterland, Warendorf, Telgte, Gütersloh, im Ruhrgebiet und NRW weit für Sie da.

Den aktuellen Katalog bestellen

und Ihre Möglichkeiten für Ihren Urlaub am Pool entdecken

× Whatsapp-Nachricht