Glossar

Rasengittersteine

Rasengittersteine eignen sich besonders gut, um grüne Bereiche mit Grasbewuchs zu erhalten und sie dauerhaft befahr- oder begehbar zu machen. Solche Flächen sind zum Beispiel Einfahrten, Parkplätze oder Gehwege. Durch die Rasengittersteine bleibt eine angenehm grüne Optik erhalten, da das Gras in den Lücken weiter wachsen kann. Sie sind wetterfest, wasserdurchlässig und statisch sehr belastbar. Bei Bedarf lassen sich einzelne Steine leicht austauschen.

Der klassische Rasengitterstein ist aus Beton gefertigt und wird aufgrund der Härte des Materials vorrangig für Parkplätze und Einfahrten verwendet. Rasengitter aus Kunststoff werden für Gartenwege genutzt, da der Kunststoff weicher und das Gefühl beim Gehen angenehmer ist. Diese Platten sind auch als Paddockplatten bekannt, weil sie gerne für Hofflächen von Reitställen genutzt werden. Für Pferde ist der weiche Kunststoff ebenfalls angenehmer als ein Untergrund aus Beton.

Wenn Sie sich für eine Einfahrt, Parkplätze oder Gartenwege aus Rasengittersteinen interessieren, kontaktieren Sie uns gerne. Damit sich die Fläche optisch optimal in Ihr Grundstück einfügt, sind wir von der Planung bis zur fachgerechten Umsetzung Ihr kompetenter Ansprechpartner. Für ein erstes Gespräch vor Ort kommen wir in Ihren Garten in Münster und dem Münsterland, Warendorf, Telgte, Gütersloh, Harsewinkel, Glandorf und Bad Iburg. Rufen Sie uns einfach an.

« zurück zur Übersicht

Cookie Hinweis: Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Komfort- und Statistikzwecke. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte „Einverstanden“. Weitere Informationen & Opt-Out: Datenschutzerklärung