Glossar

Rollrasen

Als Rollrasen bezeichnet man Natur-Fertigrasen. Dieser soll vor allem Zeit und Pflegeaufwand ersparen und macht eine neu angelegte Gartenfläche sofort begeh- und nutzbar.

In Rasenschulen wird auf großen Flächen Rasen angezüchtet und über mehrere Monate hinweg kultiviert und optimal gepflegt, bis ein dichter gleichmäßiger Rasenteppich entsteht. Wenn der Rasen dicht genug ist und auf die richtige Länge herangewachsen ist, wird er mit einer Schälmaschine in ca. 2 cm Tiefe als Bahnen von ca. 58 x 1,72 Zentimeter abgeschält. Die Bahnen, werden anschließend in Einheiten für einen Quadratmeter für den Transport aufgerollt und können sofort verlegt werden. Der ausgelegte Rollrasen kann unmittelbar betreten werden und ist schon nach kurzer Zeit voll belastbar.

« zurück zur Übersicht

 

Cookie Hinweis: Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Komfort- und Statistikzwecke. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte „Einverstanden“. Weitere Informationen & Opt-Out: Datenschutzerklärung